Freiwillige Feuerwehr Suhl Haselgrund

Shadow
Slider
Informationen zur Wehr
Die Löschgruppe Haselgrund wurde 2007 aus den bestehenden Feuerwehren der Ortsteile Dietzhausen, Mäbendorf und Wichtshausen gegründet. Ziel der Zusammenlegung die Verbesserung der Einsatzbereitschaft. Dies konnte durch Konzentration der Einsatzkräfte auch deutlich erreicht werden. Um der Wehr hierfür die optimalen Voraussetzungen zu schaffen, wurde ein neues Gerätehaus gebaut und ein neues Fahrzeug beschafft. Als Einsatzfahrzeug steht der Wehr heute ein Löschgruppenfahrzeug 20 Katastrophenschutz (LF20 KatS) zur Verfügung. Zur Aufgabe der Wehr gehört in erster Linie die Gefahrenabwehr im eigenen Ausrückebereich. Dieser umfasst die Suhler Ortsteile Mäbendorf, Dietzhausen und Wichtshausen. Insbesondere für die Sicherstellung einer schnellen Hilfe ist die Wehr unverzichtbar. Immerhin schafft es die hauptamtliche Wache in der Regel nicht die Ortsteile in der geforderten Hilfsfrist von 10 Minuten zu erreichen. Aber nicht nur im eigenen Ausrückebereich kommt die Wehr zu Einsatz. Bei größeren Schadensereignissen stellt die Wehr eine wichtige Personalreserve für die Stadt Suhl dar.
Wehrführung / Ansprechpartner
Wehrführer
U. Ritzmann

Jugendfeuerwehr
M. Eisel

Jugendarbeit
Die Ausbildungen der JF Suhl Haselgrund finden jeden Freitag in einer geraden Kalenderwoche, außer an Feiertagen und in den Sommerferien, am Zipfel 1, 98530 Suhl statt. Bei diesen Ausbildungen werden Themen wie beispielsweise: Erste-Hilfe, Brandbekämpfung, Retten und Selbstretten, technische Hilfeleistung, Umgang mit feuerwehrtechnischen Geräten und Wartung und Pflege von Feuerwehrgeräten besprochen und den Kindern und Jugendlichen erklärt. Die Ausbildungsthemen umfassen aber nicht nur das Wissen rund um das Thema Feuerwehr. Zu unserer Jugendarbeit gehören auch die Themen Teamwork, technisches Verständnis, Verhalten im Straßenverkehr und der kameradschaftliche Umgang miteinander.